Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Q-Navigator
Google Translate

Völzberg


Luftbildaufnahme mit Blick über Völzberg
Die erste Erwähnung des Dorfes findet sich im Einkünfteverzeichnis des Pastors von Reichenbach, Philipp von Weilnau, aus dem Jahre 1488. Hier ist "Fultzbergk" geschrieben. Die höchste Erhebung des Main-Kinzig-Kreises: Das schon erwähnte Völzberger Köpfchen mit 570,7 m Höhe.

Textauszug aus "Geschichte Birsteins", Geschichtsverein Birstein

Einwohner: 131 (mit Nebenwohnsitzen)

  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung