Gemeinde Birstein
Navigation überspringen
  • Kontrastansicht Kontrast
  • Tastaturkürzel Tastaturkürzel
  • Barrierefrei Barrierefrei
  • Inhaltsverzeichnis


Gemeinde Birstein
Carl-Lomb-Straße 1
63633 Birstein
Tel.: 0 60 54 / 80 8-0
E-Mail: Kontakt

» Startseite & Aktuelles » Freizeitbad » Rückblick Freibadsaison  

Rückblick Freibadsaison


Rückblick Freibadsaison 2016:
23.515 Besucher; sehr durchwachsener Sommer im schönsten Bad des Vogelsberges!

Einen wettertechnisch sehr durchwachsenen Sommer mit einem versöhnlichen Abschluss Ende August verzeichneten die Verantwortlichen in der "blauen Lagune Birsteins".

So blickt man auf einen sehr bescheidenen Besucherzustrom der Badesaison 2016 zurück. Die Gesamtbesucherzahl seit Öffnung des Bades spricht Bände: 1.195.561 Besucher, durchschnittlich ca. 46.000; somit auch nach 26 Jahren eine eindrucksvolle Bestätigung der Notwendig- und Wichtigkeit dieser Einrichtung.

Aufgrund einer längerfristig geplanten Fortbildungsmaßnahme des Leiters des Freizeitbades und einem Ende August ausgelaufenen Arbeitsverhältnisses eines weiteren Beschäftigten, dessen Vertragsverhältnis nicht kurzfristig verlängert werden konnte, war es der Gemeinde Birstein in diesem Jahr leider nicht möglich, das Freizeitbad aufgrund der spätsommerlichen Witterung bis Mitte September zu öffnen.

Das war für alle Schwimmbegeisterten und für unsere Dauerschwimmer kein "Happyend" zum Saisonabschluss, die Gemeinde Birstein bittet Sie dafür allerdings um Verständnis und wird bemüht sein, solch eine für alle Seiten unbefriedigende Situation in der Zukunft zu vermeiden.

Jetzt aber zu den Fakten zur Entwicklung der Badesaison 2016:

Die auf dem Dach des Freizeitbades installierte und erweiterte klimafreundliche Absorberanlage sorgte auch in 2016 für ein wesentlich verbessertes Badeklima und bis Anfang September konnten durchweg 23-26°C Wassertemperatur erreicht werden. Zusätzlich besteht im Freizeitbad Birstein die Möglichkeit, das Schwimmerbecken vom Innenbereich aus zu erreichen, ohne dabei "Wind und Wetter" ausgesetzt zu sein. Dies ist im Vergleich mit anderen Freibädern einmalig und sorgt auch bei schlechtem Wetter jederzeit für optimale Voraussetzungen für einen Schwimmbadbesuch mit all seinen positiven gesundheitlichen Aspekten.

Im Juni konnten die von der Gemeinde Birstein angeschafften neuen Animationsbadematten an die anwesenden Kinder übergeben werden. Die Hälfte des Kaufpreises wurde vom Förderverein bereitgestellt.
Die VR Bank Schlüchtern-Birstein stellte dem Freizeitbad anl. ihrem 150-jährigen Bestehen zwei Wellnessbänke für die Badegäste zur Verfügung. Außerdem wurde ein neues Sonnensegel für das Kinderplanschbecken von der Gemeinde Birstein mit Kostenbeteiligung der VR-Bank Schlüchtern-Birstein in Höhe von 1.000 € angeschafft.

Durch Sponsoring des Getränke- und Eislieferanten sowie der Pächterfamilie Ciftci konnte weiterhin eine flächendeckende Beschattung um die Beckenbereiche des Freizeitbades gewährleistet werden.
Nach dem Jubiläumsjahr in 2015 fanden in 2016 während der Badesaison "nur" 2 Nachtschwimmen statt, da auch der Förderverein des Freizeitbades in diesem Jahr etwas kürzer trat.
Allerdings hatten es diese in sich; Zahlreiche bunte Lichter illuminierten das Schwimmerbecken sowie den Außenbereich und etliche Kinder nahmen das Schnuppertauchen wahr, um mit Maske, Schnorchel und Flossen erste Erfahrungen mit dem Tauchgerät zu sammeln. Auch beim "Poppesklatscherwettbewerb" kam jede Menge Freude bei den Teilnehmern und Zuschauern auf.

Wie in den vergangenen Jahren hat die Tauchschule Euler & Siemon aus Wächtersbach wieder Tauchkurse durchgeführt und in dieser Badesaison zusätzlich an beiden Nachtschwimmen auch Schnuppertauchen für Kinder angeboten. Etliche Teilnehmer haben an der ersten Ausbildungsstufe erfolgreich teilgenommen und wurden zu sogenannten "Open Water Divern" ausgebildet.

Bereits zum 5. Mal in Folge fanden unter der Leitung von Herrn Schneider Dienstsportabende der Aktiven einiger Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren statt, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen und jetzt sogar in den Wintermonaten an anderen Orten fortgesetzt werden sollen.

In Zusammenarbeit mit der Haupt- und Realschule Birstein wurden zum dritten Male im Juli zwei Projekttage im Freizeitbad durchgeführt, bei denen den Schülern die vielfältigen Möglichkeiten im Freizeitbad Birstein vorgestellt wurden.

Insgesamt gab es mehrere Stationen, an denen die Schüler ihre Sportlichkeit sowie Teamfähigkeit zeigen konnten. Alle hatten viel Spaß und zum Abschluss standen noch ein Volleyballmatch und eine Schwimmstaffel "Lehrer gegen Schüler" an, bei denen beide Male die Lehrer die Nase vorne hatten bzw. als Sieger das Beachvolleyballgelände verlassen konnten.

Weiterhin besuchten 638 Schüler im Rahmen des Sportunterrichtes mit ihren Schulklassen das Birsteiner Freizeitbad, um ihre Schwimmfähigkeiten zu verbessern.

In der Badesaison 2016 haben 13 Kinder im Alter von 5-8 Jahren erfolgreich an einem Schwimmkurs teilgenommen und das Schwimmzeichen Seepferdchen errungen, mehrere "tausend Kinder" haben in den letzten 26 Jahren im Birsteiner Freizeitbad das Schwimmen erlernt.

Positiv bleibt ebenfalls zu erwähnen, dass die Jugendabteilung der Birsteiner Wasserwacht ihre Trainingseinheiten während der Sommermonate im Birsteiner Freizeitbad beibehalten hat und unter fachkundiger Anleitung von Herrn Christian Spielmann lernen die Kinder und Jugendlichen alle Tricks und Kniffe eines angehenden Rettungsschwimmers.

Ein großer Dank der Gemeinde Birstein geht in diesem Jahr wieder an die Rettungsschwimmerin Tabea Mieth und die Birsteiner Wasserwacht, die seit vielen Jahren an den Wochenenden die Badeaufsicht mit gewährleistet und in der Badesaison 2016 insgesamt 42,75 Wachstunden geleistet hat.

Auch die Pächterfamilie des Bades hatte mit einem mehrwöchigen Sonderrabatt auf das Frühstücksangebot eine Neuerung parat, dass von vielen Frühschwimmern wohlwollend aufgenommen wurde.

Mit dem Slogan "Wir sind ON" konnte man mit tatkräftiger Unterstützung der Fa. CSB Berting Mitte der Badesaison die Gäste mit einer W-LAN-Anbindung ins Freizeitbad locken. Was während der Badesaison 2016 mit einer Testphase begann, soll ab der Badesaison 2017 flächendeckend im Freizeitbad abrufbar sein.

Weiterhin bedankt sich die Gemeinde Birstein bei den drei Damen des Fördervereines (Frau Krieg, Frau Schöhl und Frau Sawierucha), die auch in diesem Jahr die Pflege der Rabatten im Außenbereich der Cafeteria übernommen hatten.

Saunawintersaison 2016/2017 beginnt am 01.11.2016
Neben einer Farblichttherapie im Sauna-Innenbereich und einer Blockbohlenaußensauna bieten die Saunameister des Freizeitbades Saunaaufgüsse an. Nach den Aufgüssen können sich die Besucher auf kleine Fruchtleckerbissen sowie Obst und Fruchtsäfte freuen, auch orientalischer Tee wird angeboten. Die Aufenthaltsdauer ist im Gegensatz zu allen anderen Saunabetrieben während der Öffnungszeiten nicht zeit- bzw. preisgebunden und das familiäre Ambiente unseres Saunabereiches strahlt eine besondere Herzlichkeit aus.

Die Nutzung der Infrarotkabine ist im Saunaeintrittspreis enthalten.

Eine separate Nutzung der Infrarotkabine ohne Sauna ist zum Eintrittspreis von 3,50 € während der Saunasaison ebenfalls möglich.

Die Gemeinde Birstein freut sich auf jeden "alten" und "neuen" Saunabesucher.

Die Bewirtschaftung des attraktiven Cafeteriabereiches wird in der Wintersaison 2016/2017 wieder von der Pächterfamilie Ciftci übernommen, eine Speisekarte der Pizzeria/Döneria "Baran" liegt aus und ein kostenloser Lieferservice für die Saunagäste ist eingerichtet. Die Cafeteria ist in der Wintersaison von 18-22 Uhr geöffnet.







 




Zurück  zurück


Gemeinde Birstein
Carl-Lomb-Straße 1 | 63633 Birstein | Tel.: 0 60 54 / 80 8-0 |
nach oben  nach oben