Gemeinde Birstein
Navigation überspringen
  • Kontrastansicht Kontrast
  • Tastaturkürzel Tastaturkürzel
  • Barrierefrei Barrierefrei
  • Inhaltsverzeichnis

» Startseite & Aktuelles » Schneetelefon  

Schneetelefon


Wintersport im Naturpark Hoher Vogelsberg

Skifahren auf einem erloschenen Vulkan: Das geht nicht nur auf Hawaii, sondern auch im Hohen Vogelsberg, dem waldreichen Mittelgebirge zwischen Gießen und Fulda.

Die hessischen Wintersportler haben in ihrer Umgebung nicht gerade die größte Pistenauswahl, doch immerhin surrt am 764 Meter hohen Hoherodskopf der mit 1200 Meter längste Schlepplift in Hessen hinauf zum imposanten Fernsehturm. Skiläufer und Snowboarder haben hier ideale Bedingungen. Für ein Mittelgebirge gilt die Region als ziemlich schneesicher. Vom Gipfelplateau des Hoherodskopfes präsentiert sich dem Betrachter ein prächtiges Panorama.

Ganze neun Meter höher und damit höchster Punkt des Vogelsberges ist der unmittelbar benachbarte Taufstein mit 773 Meter.

Ein paar Kilometer südlich auf der Herchenhainer Höhe finden die alpinen Skifahrer einen weiteren leichten Abfahrtshang.

Der Langläufer findet bei ausreichender Schneehöhe ein insgesamt 50 Kilometer langes gespurtes Loipennetz vor. Die einzelnen Routen lassen sich nahezu beliebig kombinieren und bieten sogar den Könnern eine Herausforderung.

Die Tourist Information in Schotten ist unter der Telefonnummer (06044) 66 51 erreichbar. Die Informationsstelle am Hoherodskopf ist täglich besetzt, Tel. (06044) 96 69 33-0.

Loipenbeschreibung:
Hoherodskopfloipe, 1,8 km: 1982 angelegt, beginnt auf dem Hoherodskopf unmittelbar hinter dem Naturschutz Info-Zentrum des Naturparks.

Taufstein-Loipe, 3 km (leicht), 5 km (mittel), 7 km (schwer): Start und Ziel befindet sich direkt am Fuße der höchsten Erhebung im Vogelsberg, dem Taufstein. Am Loipenhaus neben der Oberwaldstraße an der L 3305 beginnen die Rundstrecken. Die Wettkampfloipe (5,4 km) ist immer für Skating und Diagonal präpariert. Nur bei Wettkampfveranstaltungen steht die Loipe zur Freizeitnutzung nicht zur Verfügung.

Paralell zur Loipe sind ebenfalls Winterwanderwege präpariert, die von Spaziergängern genutztwerden können.
Sonnen-Loipe, 1,0 km, leichter Übungsrundkurs direkt am Skiverleih "Restaurant Taufsteinhütte" an der L 3291 mit direkter Anbindung an die Taufsteinloipe.

Köhlerwald-Loipe, 2 km (leicht), 6 km (mittel): Sie beginnt gegenüber dem Loipenhaus direkt am großen Taufstein - Parkplatz an der L3291. Auch diese Loipe besteht aus zwei Rundkursen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrades.

Loipe am Grebenhainer Berg, 6,5 km (mittel): Die Loipe ist erreichbar über die Köhlerwald-Loipe oder über den Einstieg an der B275 zwischen Hartmannshain und Grebenhain am Naturpark-Parkplatz "Oberwaldbahnhof". Der Loipeneinstieg ist direkt an der Parkplatzeinfahrt zu finden. Die Loipe ist außerdem vom Parkplatz "Herchenhainer Höhe" über einen ausgeschilderten breiten Waldweg erreichbar.
Bermuthshain-Loipe, 2 km (leicht), 5 km (leicht), 10 km (leicht): Sie beginnt am Rande der Ortschaft Bermutshain und ist als Rundstrecke zu laufen.
Die 10 km Strecke über den "Weißen Stein" wird nur bei ausreichend hoher Schneelage gespurt.
Ulrichsteiner Loipe, 3,7 km / 6,4 km: Der Einstieg ist unmittelbar am Stadtrand von Ulrichstein (Parkplatz). Als Rundstrecken führen die Loipen durch eine besonders reizvolle Landschaft, sind aber aufgrund der Sonneneinstrahlung am wenigsten schneesicher.

Das Vogelsberger Schneetelefon (0 60 44) 66 66
deckt alle Wintersportgebiete des Vogelsberges ab (24-Stunden-Service) und bietet aktuelle Berichte über Schneeverhältnisse, Wetterlage, Inbetriebnahme der Skilifte und Hoherodskopfloipe und Zustand der Loipen.





 




Zurück  zurück


Gemeinde Birstein
Carl-Lomb-Straße 1 | 63633 Birstein | Tel.: 0 60 54 / 80 8-0 |
nach oben  nach oben